SEPTEMBER 2015 OKTOBER 2015
03 OSCAR & THE WOLF (BEL) - CANCELLED 01 AGAINST THE CURRENT (USA)
09 CAROSELLIS / ROTZPIPN 03 GREAT LAKE SWIMMERS (CAN)
10 AUX PORTES 07 NIFTY´S
14 PARQUET COURTS (USA) 11 THE PHANTOM BAND (UK)
17 CAPTAIN KNIFE / PANDA PIRATE 15 THE BREW (UK)
20 SEA + AIR 18 OUR CEASING VOICE / COLONY
23 FAKE BRITISH ACCENT 22 KAMCHATKA (SWE)
24 LIFE IN FILM (UK) 23 MORLOCKK DILEMMA (D)
27 MARKUS BRANDSTETTER 25 MEDUSA / PSYCHEDELICATE
28 THE SILVER PIECES 26 BROTHER & BONES (UK)
27 TURBOKROWODN / BRUJI
28 THE WEIGHT
VORSCHAU > 
Einlass: jeweils 21h, Konzertbeginn: 21.30h (bei Doppelkonzerten) bzw. 22h (bei Einzelkonzerten).
An Freitagen und Samstagen: Einlass: 20.30h, Konzertbeginn: 21h
Do, 03.09.
OSCAR & THE WOLF (BEL) - Cancelled
VVK: 17,-/AK: 26,-

Die Show ist leider abgesagt !!
Grundangabe: aus logistischen Gründen …

www.facebook.com/oscarandthewolf

www.oscarandthewolf.com
Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Mi, 09.09.
CAROSELLIS / ROTZPIPN
VVK: 8,-/AK: 10,-
Die CAROSELLIS gibt es seit 1983 mit wechselnden Musikern. Gegründet wurde die Band von Hardy Walenta (früher bei Mordbuben  AG und Willi Warma ) und Eva Caroselli. Er war es auch, der die Band im Jahr 2011 neu belebte. Von ihm sind die skurrilen Nummern mit Versatzstücken aus der Popmusik. Neben psychedelischen und avantgardistischen Elementen trat zuletzt der Punk wieder mehr in den Vordergrund. Schließlich spielen seit einigem Jahren Lörkas und seit heuer Heike mit, die zusammen schon bei O.T.B. und Z.L.F. aktiv. waren.
Die CAROSELLIS sind: Eva Caroselli (Rhythmusgitarre, Backgroundgesang), Heike (Schlagzeug), Hardy Walenta (Gesang, Bass), Lörkas (Leadgitarre).

Sind die Carosellis schon 50% Simmering (Eva und Lörkas), so geht‘s bei ROTZPIPN noch „tiafer“ in den Bezirk... „Der Humor ist pubertär, der Rock primitiv und die Wienerlied- Elemente werden mit dem Holzhammer verabreicht. Und doch kommen Rotzpipn damit irgendwie durch. Vielleicht
weil sie auch beim Protestsongcontest gute Figur machen - und sich in einem Aufwaschen vor Lemmy Kilmister und Hans Moser verbeugen.“ (Falter)
2008 gegründet gewann die Band 2012 nach zwei dritten Plätzenden Protestsongcontest mit der Hymne 2.0.
ROTZPIPN sind:
Fetz N. Schädl (Bass, Gesang); Zacharias Umpferl (Gitarre, Akkordeon);
Lumpazi Fuckabundus (Gitarre, Gesang); Friedjof Hotzenplotz (Schlagzeug)
Do, 10.09.
AUX PORTES
VVK: 8,-/AK: 10,-

Enge Hosen, glänzende Boots. Das sind Aux Portes. Mit ihrem psychedelischen Sound fangen die fünf  Musiker aus Wien, die Seele der Sechziger ein, vermengen sie aber mit ihrem eigenständigen Stil und schaffen den Sprung zurück in die Moderne. Die jungen Klangköche beweisen: Der Brunnen des Psychedelischen bleibt unerschöpflich. Diese Band nimmt ihre Zuhörer auf eine Reise mit. Zusammen öffnen sie Tore zu einer anderen Welt. Begleitet von huckigen Melodien,  eingängigen Bassparolen und kristallinen Synth-wogen verfließen sie zu einem Fluss und geben dem Zuhörer die Chance, in ihren Klangwelten ein Bad zu nehmen. Aux Portes ist ein akustisches Schwimmbad dessen Becken mit purer Leidenschaft gefüllt sind. Fazit: Eine innerliche Reinigung für Jung und Alt.

www.facebook.com/AUX.PORTES

https://soundcloud.com/aux-portes

http://auxportes.com/

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Mo, 14.09.
PARQUET COURTS (USA)
VVK: 17,-/AK: 23,-

Parquet Courts' special breed of "Americana punk" began in 2011 when some former Texans who had relocated to Brooklyn began practicing and gigging regularly. The band was centered around Fergus & Geronimo songwriter Andrew Savage, and also included guitarist Austin Brown, bassist Sean Yeaton, and drummer Max Savage. Much like in Teenage Cool Kids, the band Andrew Savage still split his time with back in his hometown of Denton, Texas, Parquet Courts produced noisy indie rock with jagged punk edges borrowed from late-'90s guitar-heavy alternative acts. The band played often in the greater New York area and released its first album, American Specialties, exclusively on cassette in late 2011. A more widely distributed full-length, Light Up Gold, was issued on the Dull Tools label in the summer of 2012, and the band's first U.S. tour followed by the end of the year. Light Up Gold quickly caught on and was reissued on Brooklyn label What's Your Rupture? in early 2013 to wider distribution. They became darlings of the indie rock world thanks to the response to the record from the press, constant touring, and their intractable charm. They spent much of the time not on the road in the studio, recording songs for their next record, with a five-song EP, Tally All the Things That You Broke, surfacing late in 2013. Their second album, Sunbathing Animal, was released in June of 2014, again on What's Your Rupture?, and again, members of the band followed up with a collection of more slapdash recordings almost immediately, releasing the album-length Content Nausea as Parkay Quarts in November of the same year.

https://www.facebook.com/pages/Parquet-Courts/131054550418575

Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Do, 17.09.
CAPTAIN KNIFE / PANDA PIRATE
VVK: 8,-/AK: 10,-

Der Sound von Captain Knife zeichnet sich primär durch die Abwesenheit des Rock’n’Roll Instruments Nr. 1, der Gitarre aus, was die 18 Arme und Beine von Captain Knife jedoch nicht davon abhält, in mehrstimmigen, repetativen Strukturen mehr an AC/DC als an Joseph Haydn zu erinnern. Cello, Viola und Violine garniert mit Saxophonen, Bass, Pauke, Piano und Schlagzeug sind die Ingredienzien des unverwechselbaren Stils des Teufelsorchesters. So ist ein „Captain Knife“ Konzert eine eigensinnig, dreckig, düster treibende Berg- und Talfahrt die sich um Kettensägen, Blut, Beuschel und expressionistische Lyrik dreht. Postpunk mit Streichern und Bläsern. Tom Waits und Dmitry Shostakovich betrinken sich und finden eine Werkzeugkiste.

www.captainknife.bandcamp.com

PANDA PIRATE
Peat, Pass & Pyte`s! Anarchistisches-Space-Kraut-Pop-Projekt mit Pin (Ernesty International), Pan (Ash My Love) und Pon (Radian). Pon malträtiert das Kinder-Casio-Keyboard und entlockt ihm Töne von denen nicht einmal das Keyboard selbst gewusst hat. Pan trümmert auf das Entenhausen Schlagzeug ein damit es auch ordentlich tut, und Pin hält das ganze mit seinem entschleunigten Pass zusammen! Kindertheater für Erwachsene.
www.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DEPCfvfl7bJI&h=DAQHqzFlF

http://youtu.be/EPCfvfl7bJI

https://www.facebook.com/pages/PANDA-PIRATE/1511864769079913

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
So, 20.09.
SEA + AIR
VVK: 14,-/AK: 18,-

600 Konzerte, 22 Länder, drei Jahre nonstop unterwegs in einem Europa der Aufbruchsstimmung. Ein Auftritt in Lissabon, während nebenan eine Demonstration in Krawallen endet. Begegnungen mit Konzertbesuchern in der Ukraine, die ahnen, dass ein Krieg bevorsteht. Geldstapel in verrauchten italienischen Clubhinterzimmern. Und mittendrin ein griechisch-deutsches Ehepaar.
SEA + AIR sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das wird bei der Tour zu ihrem Debütalbum deutlich. Hier gibt es genug Stoff aus erster Hand für ein Album über Europa. Noch auf der Reise fängt die Arbeit an den Songs an. Was aus Mangel an musiktheoretischen Fähigkeiten und Aufnahmemöglichkeiten notgedrungen unter zahllosen Duschen und in unheimlichen Hotelzimmern Europas beginnt, wächst zu einer gewaltigen Idee heran: Warum nicht ein komplettes Album im Kopf komponieren?
Der Kopf dient dabei als natürliches Sieb, das die Spreu vom Weizen trennt:
Nur einmalige Ideen und eingängige Melodien überleben die Nacht. Dazu der unmittelbare, alltägliche Bezug zu Europa und Elenis Familiengeschichte. Die Geschichte einer Reise von Kleinasien nach Griechenland, Deutschland und wieder zurück.

http://seaandair.net/

www.facebook.com/SeaandAir?sk=wall

Tickets auch hier: https://tickets.earcandy.at/products/32-se-ir

 

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo und Oeticket
Mi, 23.09.
FAKE BRITISH ACCENT
Eintritt frei!
Fake British Accent is a five-member Indie-rock band from Vienna, Austria. Starting in 2005 as a garage-cover band playing their first gig on one of the legendary fête-geil-partys, they worked their way up to some renowned places in Vienna’s music scene, as for example Fluc_Wanne, Badeschiff and Chelsea. In 2007, they released their first EP “Collapse”, in 2010 their second, "The Fallback System" and 2013 their last EP "The City Loves You“!

https://www.facebook.com/FakeBritishAccent.co.uk
Do, 24.09.
LIFE IN FILM (UK)
VVK: 18,-/AK: 20,-

Life In Film’s songwriting process is fluid and collaborative, and while they occasionally present completed songs to one another, they say jamming and bouncing ideas around tends to work best.  They cite “Get Closer”- written over the course of a few hours in their flat one summer and evolving from a loose melody Ibbotson was tinkering with - as one of the best examples of their organic writing style.
Though they’ve spent countless hours writing, recording and touring together, they’re more likely to finish each others sentences than argue, and insist their different personalities are what make them work so well together. And, they all agree, the focus is always on the music.
“A good song will always be about a strong melody and a story worth telling,” says Ibbotson.
“As long as we can do that in our own way I think we will fit in anywhere.”


www.facebook.com/lifeinfilm

www.lifeinfilm.co.uk/

www.youtube.com/user/sendog

Vorverkaufskarten erhältlich bei PSI Music und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
So, 27.09.
MARKUS BRANDSTETTER
Eintritt frei!

Sieben Jahre ist es her, dass Markus Brandstetter unter dem Namen "Bodhii" sein letztes Album veröffentlichte. Jetzt erscheint mit "I Told You We Were Tidal" der dritte Longplayer des Singer/Songwriters (erstmals unter bürgerlichem Namen), der zurück zu den Acoustic- und Folkwurzeln geht und gemeinsam mit zahllosen Gastmusikern aufgenommen wurde, von denen einige auch auf der Bühne bei der Releaseparty im Chelsea sein werden: Neben dem Violinisten Stephan "Stoney" Steiner und dem Kontrabassisten Martin Mixan werden auch der legendäre Akkordeonist Stefan Sterzinger am Akkordeon und die Multiinstrumentalistin und Sängerin Patrizia Sieweck an diesem Abend mit von der Partie sein. Es wird ein wilder, durchwachsener Folk-Pop Abend mit Ukulelen, Geigen, Banjos, Mandolinen und vielem mehr werden - und das bei freiem Eintritt.

Dj FRITZ PLÖCKINGER / CHELSEA HOTEL

Mo, 28.09.
THE SILVER PIECES
VVK: 10,-/AK: 12,-

THE SILVER PIECES - Made on earth, zuhause in Oesterreich

Hook after hook, riff after riff, melody meets harmony on the corner of blues-punk street! Glittering multi-culti Rock n' Roll 4 piece stemming from Ireland, South Africa, Germany & Mexico. All systems to boost with each song thumped out like its their last. Debut E.P. "Smoke, Wine & Perfume" out in September 2015.

www.thesilverpieces.com

www.facebook.com/pages/The-Silver-Pieces/184940398378425

https://soundcloud.com/the-silver-pieces

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Do, 01.10.
AGAINST THE CURRENT (USA)
!! AUSVERKAUFT !!

Against The Current is female fronted pop-rock band from New York. Formed in 2011 before any member was even old enough to drive, the group quickly gained momentum by posting videos on their YouTube channel (Youtube.com/againstthecurrentny) which currently boasts more than 1 million subscribers. After independently releasing 2 EPs, dozens of singles, and touring the globe without the support of major label, the band signed to Fueled By Ramen/Atlantic Record during the winter of 2015. The band is embarking on a headlining world tour summer 2015 in support of their recently released GRAVITY EP,  with stops in Europe, Asia, Australia, and North America. ATC’s major label debut is due out winter 2016.

www.atcofficial.com/
Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Sa, 03.10.
GREAT LAKE SWIMMERS (CAN)
VVK: 14,-/AK: 18,-

Early Show! Doors: 20.00; Band On Stage: 21.00

A Forest Of Arms is the sixth album from Tony Dekker's Great Lake Swimmers and the follow up to 2012's New Wild Everywhere. With a surging rhythm section, razor sharp violin, and flourishing banjo and guitars, Dekker and band mates have pushed their sound significantly, creating some of their most dynamic songs ever recorded. Those familiar with the decade-long output of Great Lake Swimmers will recognize the thematic threads of beauty in the natural world, environmental issues and explorations of close personal ties that hold us together. The familiar versus the strange theme is also running through this record, both in the instrumentation and in the songwriting ("Zero In The City", "I Was A Wayward Pastel Bay"). 

The title, A Forest Of Arms, is taken from album track "The Great Bear," a song inspired by a trip Dekker took to the northern rainforests of British Columbia in September 2013 with the World Wildlife Fund. It's a pristine wilderness area that is under threat of being compromised by the construction of a pipeline, and Dekker and the group have been very vocal in their opposition to it. In a broader sense, the title is also a reference to the sense of community surrounding the Toronto-based band, as well as the band's own growing families, exhibited in the songs "Something Like A Storm" and "Expecting You."

www.greatlakeswimmers.com/

www.facebook.com/greatlakeswimmers

Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Mi, 07.10.
NIFTY´S
VVK: 10,-/AK: 12,-

No. 3 heisst die neue Scheibe und die wird heute live präsentiert.

Nifty's besteht seit 1999 und spielte anfangs traditionelle Klezmermusik. Nach über 15 Jahren hat Nifty's inzwischen einen ganz eigenen Sound, der am ehesten zum Nu-Klezmer zählt. 2 Gitarren, Bass und Schlagzeug wuchten einen Sound auf die Bühne, der den Spagat zwischen tanzbarem Rhythmus und kreischender Improvisation mühelos schafft. Uptempo-Unza-Musik und Surf-Gitarren inklusive!

Hörproben und weitere details demnächst auf: 

http://niftys.klingt.org

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Tickets kaufen
So, 11.10.
THE PHANTOM BAND (UK)
VVK: 14,-/AK: 17,-

Glasgow ist dafür bekannt, einen recht guten Output an Bands zu haben, wie Franz Ferdinand, Belle and Sebastian oder eben auch The Phantom Band.
Die sechs Jungs au Schottland machen seit 2002 düsteren Folkrock mit ein bisschen Elektro- und psychdelischen Elementen. 2014 erschien ihr drittes Album "Strange Friend", mit dem sie nun auch live nach Wien kommen.

http://www.phantomband.co.uk/

https://www.facebook.com/pages/The-Phantom-Band/8615489533

Vorverkaufskarten erhältlich bei Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Do, 15.10.
THE BREW (UK)
VVK: 16,-/AK: 19,-

Im Oktober kommt das Britrock-Trio THE BREW für drei Shows nach Österreich. Live ist das britische „Gebräu“ über jeden Zweifel erhaben & zelebriert jede Show dermaßen energetisch, dass man das Gefühl hat in die Anfänge des 70er Rocks zurückkatapultiert zu werden, in Zeiten als Bands wie THE WHO oder LED ZEPPELIN als die unumstrittenen Könige des Rock´n´Roll ihre Fans noch zum Durchdrehen brachten. 
Mit im Gepäck werden THE BREW ihr aktuelles Studioalbum „Control“ haben. Aufgenommen in den idyllischen Valve Studios (Worcestershire), produziert von Toby Jepsen (The Answer, Saxon) und gemixt von Steve Harris, der schon mit namhaften Bands wie U2 (Mix: "Beautiful Day" und "The Sweetest Thing"), Kula Shaker, Kaiser Chiefs uvm. gearbeitet hat, kam ein zeitgemäßes, druckvolles Album mit großartigen Songs auf den Markt. 
THE BREW („einer der mitreißendsten Live-Acts der Gegenwart“ Rocks Magazin) leben nicht in der Vergangenheit, sondern verkörpern eine zeitgemäße, moderne Band, die zwar zu ihren Roots steht, aber auch von aktuellen Acts wie The Black Keys, Rage Against The Machine, Kasabian oder auch Kula Shaker beeinflusst wurde. 

In diesem Sinne, und mit den Worten von THE BREW - “Every Gig has a Neighbour”: `Turn it up – Play it Loud`!

www.facebook.com/thebrewofficial

www.facebook.com/CapitalCityAgency

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo und Oeticket
So, 18.10.
OUR CEASING VOICE / COLONY
VVK: 8,-/AK: 10,-

Mal laut, mal leise, aber immerzu unbeschreiblich schön: Post-Rock und Singer-Songwriter im Wiener Chelsea am 18. Oktober 2015: Die Post-Rock Pioniere Our Ceasing Voice und das Live-Debut der Newcomer Colony.

Als Österreichs Post-Rock Pioniere Our Ceasing Voice 2013 ihr zweites Album "That Day Last November" veröffentlichten, ahnten sie nicht was kommen wird. Nach zahlreichen Shows in ganz Europa, begeisterten Reviews weltweit, Radio- und TV-Airplay zerbrach die Band fast unter dem Gewicht persönlicher Veränderungen: Alle Mitglieder waren nun in verschiedenen Städten verstreut. Ohne Möglichkeit zu proben, wurde Our Ceasing Voice zur Band ohne Heimat. Dennoch fanden Our Ceasing Voice eine Zuflucht. Die Band arbeitet derzeit an ihrem nächsten Album, das für eine Veröffentlichung 2016 geplant ist. Davor, im Oktober 2015, wird es Zeit, ihre Live-Kraft erneut unter Beweis zu stellen.

Our Ceasing Voice - Afterglow - https://youtu.be/gRsiZgx1vCE

http://our-ceasing-voice.com

COLONY

Abschied und Veränderung, Vertrautes, Fremdes und einsame Nächte fernab der Heimat verarbeitet Patrick Linder mit seinem Projekt Colony. Nach dem beeindruckenden Erstlingswerk "The Ships Have Set", zwischen Singer-Songwriter und ruhigem Post-Rock angesiedelt, werden die Neo-Wiener Colony nun ihr Live-Debut bestreiten. Und ihren Zauber auf die Bühne übertragen.

Colony - Call it off - https://youtu.be/RdWpnHXaUEw

http://colonymusic.net
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Do, 22.10.
KAMCHATKA (SWE)
VVK: 13,-/AK: 16,-
Wo Kamchatka auftreten, brennt die Luft!
Grundzutaten für das exzellente Destillat waren damals wie heute: Stoner-, Hard-, 70’s-, Retro- und Psychedelic-Rock mit einem kräftigen Schuss Blues. Dieses Gebräu servieren die Skandinavier Anhängern von Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Pink Floyd, Tool oder Soundgarden mal als kompaktes und rifflastiges Gitarrenbrett, mal als ausufernde Instrumentalorgie mit Soloausritten.
Als Mitglieder unterschiedlicher Formationen teilen sich ein Blues-Fan und zwei Metal-Heads in der ostschwedischen Kleinstadt Varberg in den 90ern nur einen Proberaum. Erst 2001 entschließen sich Roger Öjersson (Gesang, Bass), Thomas „Juneor“ Andersson (Gitarre, Gesang) und Tobias Strandvik (Schlagzeug) nach gemeinsamen Jamsessions ihre Talente zu bündeln und zu dritt eine musikalische Vision zu entwickeln. Die Band Kamchatka war geboren.
Für ihr inzwischen fünftes Album entschieden sich Kamchatka wieder in ihrem eigenen Shrimpmonkey Studio aufzunehmen, welches in Thomas „Juneor” Anderssons und Tobias Strandviks Heimatstadt Varberg liegt. Schnell hatten sich die beiden auch auf den Produzenten für das Album geeinigt, ihren langjährigen Freund und Kollegen Per Wiberg (Candlemass, Ex-Opeth, King Hobo, Spiritual Beggars etc).
Aus vielerlei Gründen waren Kamchatka zu Beginn der Aufnahmen ohne Bassisten, weswegen sie Per Wiberg kurzerhand baten, ihnen neben seiner Arbeit als Produzent, auch noch am Bass auszuhelfen. Nach der Fertigstellung des neuen Albums wurde dieser schließlich zum Vollzeitmitglied erklärt und das fünfte Album wurde im Februar 2014 unter dem Namen „The Search Goes On“ veröffentlicht.
Es folgte Dezember 2014 die bisher unveröffentlichte Single „Ain’t Fallin‘“ mit Video.
Das neue Werk des Varberger Power Trios LONG ROAD MADE OF GOLD wurde am 22.05.15 über das schwedische Label Despotz Records veröffentlicht.   

www.facebook.com/Kamchatkaofficial

www.facebook.com/CapitalCityAgency
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo und Oeticket
Fr, 23.10.
MORLOCKK DILEMMA (D)
VVK: 16,-/AK: 21,-

Early Show: Doors: 20h, Band On Stage: 21h

Es ist jetzt schon fünf Jahre her, dass der "Eiserne Besen" gefegt hat. Viel ist in dieser Zeit passiert. Aalglatte Pop-Produktionen und metrosexuelle Studiogangster haben in Deutschrap Einzug gehalten. Hip Hop - ein einst heiliger Tempel, ist verkommen zu einem Modeaccessoire, zu einem Selbstbedienungsladen der Egomanen. Zeit, das alte Kehrblech hinter'm Schrank vor zu holen und den Müll von der Straße zu fegen. Ein Fall für den Eisernen Besen! Morlockk Dilemma bringt sein wohl gefährlichstes Alter Ego wieder zum Einsatz. "Der Eiserne Besen II" ist die kalte Schlachterplatte für die Gourmetfreunde roher Kost. Battlerap für Fortgeschrittene: mehr Punchlines, mehr Reimketten, mehr Beatbreaks. Morlockk Dilemma - Der Eiserne Besen II ab September 2015 im Handel. Es wurde Zeit für eine "Rückkehr".

Zusammen mit dem Berliner Battlerap-Titan MC Bomber und DJ D-Fekt geht es ab Oktober auf große "Eiserne Besen 2"-Tour: Eine schweißtreibende Show voll Wortgewalt, verbaler Aufwärtshaken und genickerschütterndem Boom Bap Battlerap anno 2015!

www.facebook.com/morlockkdilemma

http://kapitalismus-jetzt.com/

Tickets: http://www.ticketonline.at/de/tickets/morlockk-dilemma-wien-chelsea-394915/event.html
Vorverkaufskarten erhältlich bei Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
So, 25.10.
MEDUSA / PSYCHEDELICATE
VVK: 8,-/AK: 10,-
MEDUSA sind im Herbst 2006 aus den Trümmern der ambitionierten Psych/Prog-Rocker Music Apartment hervorgegangen und haben sich nach dem legendären zweiten Album des britischen Powertrios Trapeze benannt. Musikalisch orientiert sich das Power Trio am Psychedelic-Rock der späten Sechziger Jahre und klingt dabei ungemein authentisch. Mit Gigs in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland und einem Support Slot für Spooky Tooth hatte sich die Band bis 2010 ein starkes Following erspielt. Nach einer mehrjährigen Pause und der Comeback Single letztes Jahr erscheint am 23.10. die neue Medusa Single “I’m Lazy” - Vinyl-only und streng limitiert, die die Band am 25.10. im Chelsea präsentiert! Bezeichnend das Datum der Präsentation, verstarb doch genau ein Jahr zuvor, am 25. Oktober 2014 der große Jack Bruce, dem der zweite Titel auf der neuen Platte, “The Stranger” gewidmet ist.
Patrick Nagl – g, voc; Christian Loebenstein – voc, b; Bernie Cosworth – dr

https://www.facebook.com/medusaonline.at

https://www.reverbnation.com/medusaonline

Seit 2005 im Auftrag des Garagen-Rock unterwegs, verbreiten PSYCHEDELICATE  einen Mix aus rohem Sixties-Punk, soul-infizierten Grooves und psychedelischem Pop.  Die sechsköpfige Band braut live einen energiegeladenen Sound zusammen, der u.a. schon auf Festivals im Burgenland, Oberösterreich sowie in verschiedenen Wiener Clubs begeistert hat. Clap your hands, stomp your Chelsea-Boots – it’s THE PSYCHEDELICATE.
Charmin' Valory - voc; Jimmy Juvenile - g, voc; Marv Marvellous - g;
Paul Primus - key; Randy Rancid - b; Sir Murdock Moriarty - dr

http://www.psychedelicate.at.tf/
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Mo, 26.10.
BROTHER & BONES (UK)
VVK: 22,-/AK: 24,-

Brother & Bones sind fünf Männer die ihre Songs mit der Feinsinnigkeit eines Troubadours, der Energie von Punks und dem Selbstbewusstsein von Stadion-Headlinern schreiben, ihrem Alternative Power-Folk-Rock hört man neben ihrer Herkunft Cornwall auch eindeutig Einflüsse aus der Richtung Pearl Jam und John Martyn an. 

Nicht nur, dass sich die Band bereits im Rahmen ihrer eigenen Headline-Tour quer durch England und Europa arbeitete, unterstützten sie als Support auch die BRIT Award Gewinner Ben Howard und Bastille und begleiteten auch The Temperance Movement und The Boxer Rebellion. Ja, Brother & Bones machten es noch nach der alten, harten Schule und erspielten so international eine loyale Fangemeinde. 

The next big thing sind Brother & Bones bereits und diesen Herbst werden sie so richtig durchstarten: Rechtzeitig zu ihrer großen Tournee, die Brother & Bones erstmals auch nach Wien führt, erscheint am 28. August endlich auch lang erwartetes, gleichnamiges Debutalbum. Aufgenommen in den prestigeträchtigen East West Studios in Los Angeles begeistert das Album mit einer energetischen Mischung aus Folk, Rock und den immer hungrig klingenden, tribal-inspirierten Drums & Gitarren, die jeden Song von vorne treiben und den typischen Brother & Bones Sound erst ausmachen. Von den Fans geliebt, von den Kritikern gelobt – Männer aus Cornwall, was wollt ihr mehr? 

www.brotherandbones.com/

www.facebook.com/brotherandbones

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo und Oeticket
Di, 27.10.
TURBOKROWODN / BRUJI
VVK: 10,-/AK: 12,-
TURBOKROWODN CD-Release „24/7“ und Doppelkonzert mit BRUJI
Am 27.10. ist es soweit – die Krowodnrock Party des Jahres steigt! Turbokrowodn veröffentlichen ihr erstes Studioalbum “24/7”. Gemeinsam mit den Legenden von BRUJI wird im Wiener Chelsea aufgegeigt. Dieses Minderheitenhighlight sollte man keinesfalls verpassen.
Im Sommer 2012 versammelte der Sänger und Komponist Mario Gregorich vier Musiker um sich um seine bis dahin unveröffentlichten Lieder bei einem einmaligen Konzert zu präsentieren. Der Auftritt, damals noch unter dem Namen „Fly i Turbokrowodi“, entpuppte sich als Publikumserfolg.
Bereits kurze Zeit später kam es zu einem Engagement im Wiener „Ostklub“ am Schwarzenbergplatz – die „Turbokrowodn“ waren geboren.
Danach ging es Schlag auf Schlag – nach den ersten Auftritten zog sich die Band bereits ein Jahr später zu ihrer ersten Recording-Session ins Studio zurück. Es folgten weitere Auftritte im In- und Ausland. Im Sommer 2014 ging es abermals ins Studio um die letzten Songs aufzunehmen.

BRUJI entstanden aus der 1969 gegründeten Band The Brew und sind die Begründer des Krowodnrock. Als die älteste und bekannteste burgenlandkroatische Rockband waren sie nicht nur auf nationalen Bühnen präsent. Ihr Weg führte sie durch ganz Europa und auch nach Übersee. Nach sechs veröffentlichten Studioalben und LPs haben sie 2012 ihr erstes Livealbum herausgebracht. Bruji sind immer noch ein Erfolgsgarant.
Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Mi, 28.10.
THE WEIGHT
VVK: 8,-/AK: 10,-

Heavy, groovy, bluesy und vielleicht auch ein bisschen nostalgisch: THE WEIGHT erinnern ihr Publikum unweigerlich an eine Zeit des tiefen Purpurs, der bleiernen Luftschiffe und der wild rudernden Windmühlen. Dabei ist es die mit lässiger Attitüde vorgetragene Zeitlosigkeit, die The Weight gerade und schlussendlich ausmacht.

Die klassische Rock Vierer-Combo THE WEIGHT braucht den Vergleich mit ihren Idolen keinesfalls zu scheuen, und weiß vor allem „live on stage“ zu begeistern und ihre Virtuosität und musikalische Wucht in vollem Gewicht zur Geltung zu bringen.

Aktuelles Video „THE DOCTOR“: www.youtube.com/watch?v=Gqb9nn-wmk8

www.facebook.com/theweight.musik?fref=ts

http://theweightrock.com

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo
Do, 05.11.
WEDNESDAY 13 (USA)
VVK: 18,-/AK: 24,-

Wednesday 13, diese Band ist geprägt durch ihren Sänger und Namensgeber Wednesday 13, bürgerlich Joseph Poole, der schon mit den Murderdolls weltweit Erfolge einfahren konnte. Mit Wednesday 13 lebt er seinen Traum weiter und verbreitet mit seinem Horror Punk bzw. Hard Rock Angst und Schrecken - zumindest textlich.

http://officialwednesday13.com/

www.facebook.com/officialwednesday13

Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
So, 08.11.
SWIM DEEP (UK)
VVK: 14,-/AK: 18,-

Nur weil Großbritannien wieder einmal ein ökonomisches Armageddon droht, muss man doch nicht gleich zur Ukulele greifen und Protestlieder singen. Manchmal reicht es doch, sich ganz einfach in andere, bessere Welten zu flüchten. Denken sich zumindest Swim Deep. Austin Williams, Tom Higgins und Zachary Robinson sind Anfang 20, aus Birmingham, und sie verbindet die Liebe zu Skateboards, Nirvana und Warpaint. Und natürlich zur Musik, die sie seit einiger Zeit zutiefst gemeinsam machen. Inzwischen zu viert, scheint sich das Quartett ausschließlich für Mädchen, Stränden und Orte zu interessieren, an denen sie gerade nicht sein können. Daraus machen Swim Deep dann Musik, die die Welt immerhin ein bisschen besser als gewöhnlich klingen lässt. Und aus der sie endlich ein zweites Album (Release: tba) aufgenommen haben, mit dem sie 2015 noch nach Wien kommen.

www.facebook.com/SWIMDEEPUK

www.swim-deep.co.uk/

online tickets hier: https://ntry.at/swimdeep

 

Vorverkaufskarten erhältlich bei wienXtra-jugendinfo, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)
Tickets kaufen
Mi, 02.12.
CHRISTIAN STEIFFEN (D)
VVK: 18,-/AK: 22,-

Er gilt als Ausnahmekünstler, ist Gott des Schlagers und "Arbeiter der Liebe". Nachdem der Sänger im Frühjahr bereits durch Deutschland tourte, stehen für den Spätherbst 2015 neue Live-Dates an. Und das ist ein Segen: CHRISTIAN STEIFFEN schenkt uns Hymnen wie „Ich hab die ganze Nacht von mir geträumt“, „Sexualverkehr“ oder „Eine Flasche Bier“. Und wenn er sagt: "Ich fühl´ mich Disco!“, dann tut er es auch! Mit seinem Album „Arbeiter der Liebe“ erschienen diese Perlen der Musik zum ersten Mal als Tonträger. Sein neues Album „Ferien vom Rock’n’Roll“ (Warner Music) wird im dritten Quartal diesen Jahres die Ladentheke überqueren können und dann auf ausgedehnter Tour der stets begeisterten Anhängerschaft vorgestellt. Das Vertrauen der Steiffen-Jünger wird auch dieses Mal seine Berechtigung finden. Auf der Bühne ist CHRISTIAN STEIFFEN eine Erscheinung. Er sucht die intensive Beziehung zu seinen Zuhörern. Nicht nur, dass er seine Songs überaus authentisch serviert, gerade in der Interaktion mit dem Publikum, die immer spontan ist, liegt eine seiner großen Stärken. Ausverkaufte Konzerte geben dem Ausnahmeathleten Recht. Es ist als wäre CHRISTIAN STEIFFEN immer hier gewesen und doch scheint er ein Wesen aus einer anderen Welt zu sein. Er ist wie ein guter Freund, der mit einem offen und ehrlich die Themen bespricht, die alle bewegen: Liebe, Sexualität, Jesus und Drogen. Auf der anderen Seite schaut man zu ihm auf und kann sich gar nicht satt sehen an so viel Mensch, Mann, Moderne. Hier treffen sich Vergangenheit und Zukunft in einer glorreichen Gegenwart.

Wir präsentieren voller Ehrfurcht das Bernsteinzimmer der guten Musik und sind froh, dass er wieder für uns singt: Christian Steiffen.

www.christiansteiffen.com/

www.facebook.com/pages/Christian-Steiffen/120289257755

Vorverkaufskarten erhältlich bei Musicticket, Oeticket und in jeder Bank Austria Filiale (Ermäßigung für Ticketingkunden und MegaCard-Members)